Willkommen in Rietz, das Tiroler Ferienparadies

Zwischen Telfs und Imst liegt die kleine Gemeinde Rietz mit ihren ca. 2.300 Einwohnern.

Das Gemeindegebiet reicht vom Talboden am Inn bis zum Rietzer Grießkogel, einem 2.884 m hohen Berg in den Stubaier Alpen.

1264 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt

Das Gemeindewappen zeigt drei weiße

Kirchen auf grünem Grund,

die die drei Kirchen der Gemeinde darstellen.

Heute ist Rietz ein gemütliches Urlaubsdorf, das sich dem sanften Tourismus verschrieben hat. Seine Lage im Inntal macht es zu einem beliebten Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Die unmittelbare Umgebung von Rietz mit der wunderschönen Bergwelt und dem Naturschutzgebiet zwischen Rietz und Mieming eignet sich hingegen hervorragend dazu, neue Kraft zu tanken!

 

Wanderungen führen Sie zum Beispiel zur Peter-Anich-Hütte (1.909 m ü.d.M.), auf die Unterseeben Alm (1.940 m ü.d.M.) oder auf den 2.884 m hohen Rietzer Grießkogel hinauf. Im Winter eignet sich dieser Hausberg von Rietz für eine Skitour mit wunderschönem Panoramablick. 

 

Im Gemeindegebiet stehen, wie schon das Wappen von Rietz zeigt, drei Kirchen. Eine davon ist die wunderschön gelegene Antoniuskirche, eine Wallfahrtskirche im Rokokostil, die dem Hl. Antonius von Padua geweiht ist. Hier werden auch gerne Hochzeiten abgehalten! Weitere interessante Ausflugsziele sind das Heimatmuseum, das in der Volksschule untergebracht ist und einen guten Einblick in die lange Geschichte der Gemeinde gibt.

Gemeinde Rietz, Tirol

Gemeindeamt Rietz

Kluibenschedlstraße 7

A-6421 Rietz/Tirol

Tel. +43(0)5262/62398

Fax +43(0)5262/62398-50

gemeinde@rietz.at

 

Parteienverkehr

Montag bis Freitag:

08.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag:

14.00 bis 18.00 Uhr

Was ist los?